Zweitwagenversicherung

Die Zweitwagenversicherung ist eine Kfz-Haftpflicht-versicherung mit günstigen Sonderkonditionen für Ihr zweites Fahrzeug. Auch der Zweitwagen unterliegt der Versicherungspflicht, genauer gesagt der Kfz-Haftpflichtversicherung.

Viele Versicherung bieten besonders günstigen Zweitwagentarif an, daher empfehlen wir die hier vorgestellten Tarife anzuschauen, da sie alle die günstige Zweitwagen-Versicherungsoption anbieten. Übrigens kann der Erstwagen bei Ihrer bisherigen Versicherung bleiben.

Der 30. November jeden Jahres ist der Stichtag für den Versicherungswechsel. Wer bis zu diesem Datum den Kfz-Versicherungs-wechsel eingeleitet hat, muss ein weiteres Jahr bei seiner womöglich zu teuren Versicherung bleiben. Daher empfehlen wir, sich schon im Vorfeld über die Anbieterpreise zu informieren um noch vor dem 30.11. den Wechsel durchzuführen.

Wie die normale Versicherung des Erstwagens ist die Zweitwagenver-sicherung eine Kaskoversicherung. Sie unterteilt sich in eine Vollkasko- und eine Teilkaskoversicherung.

Die Teilkasko deckt Schäden ab, die am eigenen Wagen entstehen können. Dieses können Diebstahlfälle (Einzelteile oder auch ganzer Wagen) und Beschädigungen (Glasschäden, Feuer, Explosionen, Schäden durch Tiere, Kurschlüsse...). Um eine niedrige Prämie zu erreichen, kann eine Eigenbeteiligung vereinbart werden. Das ist ein nach oben gedeckelter Kostenbeitrag im Schadensfall, den der Versicherte bereit ist zu zahlen.

Eine Vollkaskoversicherung nicht rechtlich vorgeschrieben. Die Kosten für eine Vollkasko sind höher, decken jedoch weitere Schadenfälle am eigenen Fahrzeug ab: Selbstverschuldete Unfälle, Probleme mit dem Unfallgegner (Fahrerflucht, kann nicht zahlen, nicht auffindbar...). Der VK-Versicherte muss jedoch ebenfalls einige Pflichten einhalten, diese werden durch die Versicherung definiert. Zusätzliche Policen wie die Mallorca-Police sind kein Bestandteil einer VK, daher ist hier genau darauf zu achten, ob sie wirklich notwendig sind.

Wenn der Unfall eingetreten ist, lohnt es sich nicht nur die Polizei zu verständigen, sondern auch die Versicherung. Hier erhält man professionelle Unterstützung bei der Schadensabwicklung. Kurz nach einem Unfall sind die Beteiligten erst einmal so aufgeregt, dass sie vergessen, wichtige Details nicht zu protokollieren. Daher haben wir auf die Schadenservice-Nummern einiger bekannter Versicherungen aufgelistet.

Published on  May 31st, 2016